Dachdeckerschuhe von MAJO – im Dachdeckerhandwerk heiß begehrt

Dachdecker arbeiten im Normallfall in luftiger Höhe, da muß man sich auf die gesamte Ausrüstung und natürlich auf den Majo Dachdeckerschuh - RedBaronDachdecker – Kollegen verlassen können. Mit zur Standardausrüstung in
der Dachdecker-Arbeitskleidung gehört der Dachdeckerschuh. Was
unterscheidet den Dachdeckerschuh von dem herkömmlichen Arbeitsschuh.
Bei den normalen Dachdeckerschuhen gibt es keine Stahlkappe und
Sicherheitssohle – nicht weil auf Sicherheit verzichtet wird, sondern,
weil nur dadurch der Fuß im Schuh flexibel bleibt. Dies ist enorm
wichtig, um einen sicheren Stand in Schräglagen zu garantieren. Zudem
vermittelt dieser Schuh seinen Träger den spürbaren Kontakt zum
Untergrund, was wiederum für mehr Standsicherheit sorgt.

Der entscheidene Vorteil der Dachdeckerschuhe

Den
Dachdeckerschuh gibt es mit Laufsohlen, die auf den Anwendungszweck
speziell abgestimmt sind. Bei der Firma MAJO-Dachdeckerschuh sind
Dachdeckerschuhe mit folgenden Sohlen erhältlich:

  • glatte
    Sohle = besonders im Flachdachbau, (Bitumenbahn, Foliendach etc.).
    Dachdecker die Schweißbahnen verlegen schwören auf diesen Schuh, weil er
    die größte Anpressfläche bietet und darum Spuren auf noch heißen Bahnen
    vermieden werden.
  • Autoreifenprofil/schwarz = besonders im Steildachbau, dunkle Deckungsmaterialien.
  • weiße Spezialsohle = besonders im Steildachbau, helle Deckungsmaterialien.

Ausführungen der MAJO Dachdeckerschuhe

Den MAJO Dachdeckerschuh gibt es als:

  • Halbschuh mit Schnallen
  • halbhoch als Schnürer und Schnaller, beide jeweils mit oder ohne Lammfell

Weitere MAJO Arbeitsschuhe – Sicherheitsschuhe

Weitere Schuhe für Dachdecker wären:

  • S3
    Flachdach Dachdeckerschuh als Stiefel mit Schnallen, (Sicherheitsschuh
    S3 DIN EN 20345) Stahlkappe und Stahlsohle, Überkappe als Feuerschutz
  • S2 Flachdach Dachdeckerschuh als Stiefel mit Schnüren, (Sicherheitsschuh S2 DIN EN 20345) Stahlkappe, Überkappe als Feuerschutz
  • S2P
    Sicherheitsschuh DIN EN 20345 mit Stahlkappe als Schnürer und
    Schnaller, Kevlarzwischensohle, Gummiüberkappe. Dieser Sicherheitsschuh
    ist durch die Kevlarzwischensohle flexibler als Sicherheitsschuhe mit
    Stahlsohle
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (10 votes cast)
Dachdeckerschuhe von MAJO - im Dachdeckerhandwerk heiß begehrt, 4.5 out of 5 based on 10 ratings

Schreibe einen Kommentar